Metaphorisch gesehen sind die Augen das Spiegelbild zur Seele. Doch was ist die Wahrheit hinter den offenen und warmherzigen braunen Augen? Was sagen sie über den Charakter aus? Ist die Augenfarbe bei der Partnersuche entscheidend?

Damit Ihr zukünftig beim Blickkontakt mit braunäugigen Menschen besser informiert seid, haben wir für Euch die interessantesten Fakten gesammelt.

1. Mutter aller Augenfarben
In der Regel haben wir alle seit je her schon immer braune Augen. Lediglich Mutationen, die im Laufe der Geschichte eintraten regulierten den Melanin Anteil im Auge, wodurch speziellere Augenfarben, wie grün oder blau entstanden sind. Heutzutage haben 90 Prozent aller Menschen braune Augen weltweit.

2. Echte Siegertypen
Die Vererbung der Augenfarbe hängt von vielen verschiedenen Genen ab. Entscheidend hierfür ist hierbei der bereits erwähnte Farbstoff Melanin. Braune Augen werden jederzeit dominant vererbt und stehen somit auf der Vererbungskette ganz oben.

3. Offen und ehrlich
Braunäugige Menschen nehmen kein Blatt vor den Mund. Sie sind kontaktfreudig und sind so gern gesehene Gesprächspartner. Viele Menschen verbinden mit den braunen Augen auch eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit. Da sie in der Regel hohen Wert auf Treue und Ehrlichkeit legen, scheinen sie sich auch nicht so schnell zu verlieben.
Sympathie pur: Menschen mit braunen Augen werden sofort als vertrauenswürdig eingestuft

4. „Braune Augen sind gefährlich, in der Liebe aber ehrlich“
So heißt es zumindest im Volksmund. Rein psychologisch werden braunäugige als zärtlich, liebevoll und ehrlich beschrieben. Sie sind sehr gefühlvoll und suchen die Nähe. Allerdings bringen sie auch ein bestimmtes Maß an Temperament mit sich und können schnell unruhig und launenhaft werden.

Sympathie pur: Menschen mit braunen Augen werden sofort als vertrauenswürdig eingestuft
Sympathie pur: Menschen mit braunen Augen werden sofort als vertrauenswürdig eingestuft

5. Höhere Gehirnleistung
Der Melaningehalt bestimmt nicht nur die Augenfarbe – sondern beeinflusst auch die elektrischen Synapsen, also Verbindungen, zwischen den Gehirnzellen. Heißt also: Desto dunkler die Augenfarbe, desto schneller und effizienter arbeitet das Gehirn.

6. Die perfekte Führungskraft
Braune Augen sind allgemein ein Indiz für einen starken Charakter. Außerdem sagt man vielen braunäugigen klassische Führungseigenschaften nach: Durchsetzungsstark, selbstbewusst, respektvoll, zuverlässig und gleichzeitig aber auch dickhäutig und verträglich.

7. Weniger Alkohol
Psychologen der Georgia State University befragten über 12.000 Männer und Frauen. Das Ergebnis: Menschen mit blauen bzw. helleren Augen neigen eher dazu mehr Alkohol zu konsumieren. Im Umkehrschluss heißt das: Menschen mit braunen Augen benötigen weniger Alkohol, weswegen sie auch seltener zur Flasche greifen und so kleinere Gefahr laufen als Alkoholiker zu enden.

Erlebt ihr also einen Blickkontakt mit einem braunäugigen Menschen, solltet ihr denjenigen unbedingt auf einen Kaffee einladen. Denn wie ihr jetzt nun wisst: Braunäugige sind die perfekten Gesprächspartner – offen, ehrlich, vertrauenswürdig und das Ganze mit einem gewissen Grad an Humor und Temperament. Klingt doch vielversprechend, oder?

Quellenangaben:
HuffPost / FreshIdeen / verliebtesHerz / radioHamburg / schöneAugen /wikihow

Stark, stärker braune Augen – 7 Wahrheiten
Disclaimer: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zur Finanzierung der Website.


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.